CreateStudio: coole 3D Optik für Deine Erklär- und Lernfilme?

Hey, hier geht es um CreateStudio! Eine Software, die Du nutzen kannst, um 2d animierte Videos zu erstellen.

Also: Du kannst:

  • Erklärvideos
  • Marketingvideos
  • SocialMediaVideos
  • Lernvideos

erstellen. Um sie dann dazu zu nutzen, Deinen Studenten das lernen leichter zu machen, höhere Aufmerksamkeit zu erhalten, Deinen Youtube Kanal wachsen zu lassen oder einfach Deinen Kunden Dein Produkt zu erklären.

Createstudio: Frisch aus dem Ofen

Create Studio Consumer Animationssoftware Interface
Das Interface von CreateStudio.

Createstudio kommt quasi gerade erst aus dem Ofen und ist noch heiß 😉

Wenn Du Dir den StartRabatt von nur 67$ (zzgl. 19% MwSt.) für die LifetimeLizenz sichern möchtest, gehts hier lang (<-klicke auf den Link, Affiliatelink).

Das gute Stück wird aber von einem etablierten Unternehem (Vidello) entwickelt und vertrieben, so dass Du Dir keine Sorgen machen musst, dass es auf einmal verschwindet.

Was kann Createstudio?

Und vor allem: Wie hilft es Dir?

Also: Createstudio ist wie viele andere auch (bspw Toonly, Vyond, mysimpleshow) eine Erklärvideo Software. Natürlich kannst Du damit auch wirklich coole Lernvideos erstellen!

Wie ich finde, bietet sie allerdings mit die beste Qualität der enthaltenen Assets. Also Figuren, Grafiken usw. Vor allem hat es mir der 3d Stil angetan.

Der ist zwar kein echtes 3d, aber es ist eine nette Abwechslung zu den sonst manchmal etwas flachen Konkurrenten.

Style von Createstudio
Astronautenfigur im 3d Stil.

Darüber hinaus gibt es noch die ein- oder andere Kinderkrankheit. Allerdings bin ich sicher, dass diese schnell behoben werden.

Update 13.06.2020: Neue Features!

Es sind spannende neue Features hinzu gekommen. Und zwar wirklich welche, die kaum ein anderes Programm bieten kann! Wirklich cool:

Die neuesten Inhaltselemente verbergen sich hinter dem neuen Menüpunkt (das Bildersymbol in blau oben im Bild).

Du kannst nun:

Szenen im Isometric Stil erstellen!

der isometrische Stil in CreateStudio
Szene mit Elementen im isometrischen Stil in CreateStudio

Und: Diese Elemente kannst Du auch durchsuchen! D.h. Ein neuer cooler Look und Dein Workflow wird deutlich schneller. Dieser empfiehlt sich durch den modernen Style, sollte aber nicht für emotionale Themen oder Figuren verknüpft werden.

Neue Icons & Devices

Ein neuer Iconstil
Ein neuer Iconstil in Createstudio

Es sind Icons in ganzen drei neuen Stilen hinzugekommen. Und ich muss sagen: Alle in tollem, modernen Look. So dass Du eine noch größere Auswahl an Möglichkeiten hast. Aber Vorsicht: Trotz der Versuchung: Durchmische die Stile bitte nur dort, wo es passt!

Coole Illustrationen

Neue Illustrationen in CreateStudio
Illustration in Createstudio

Durchaus hübsch. Ganze vier Stile sind integriert. So ist noch eine größere Bandbreite und Vielfalt an Videos möglich. Aber gleichzeitig wird es auch ganz schön viel in Sachen Content…

SVGs mit der Möglichkeit Farben anzupassen

CreateStudio svgs
neue svgs in CS.

Zudem gibt es neue SVGs, die direkt in CS integriert sind. Dies kannst Du nun für Videos nutzen und direkt in der Farbe anpassen. Super, gerade wenn Du Erklärvideos oder ähnliches produzierst.

Verbesserter Workflow

Kleinigkeiten im Workflow mit großer Wirkung wurden verbessert:

  • Kopieren von Projekten möglich (geil!)
  • Du kannst Animationen als Vorlage verwenden (auch sehr geil)
  • Und weitere Dinge wie Keyboard Shortcuts

sind nun möglich.

Sinnvolles Update?

Mir scheint, mit diesem Update wird CreateStudio auf der einen Seite noch besser. Und die Zahl und Qualität der Features haut mich schon ein wenig aus den Socken!

Denn: Mit der sehr schnellen Reaktion der Entwickler auf Wünsche aus der Community (bspw. Kopieren von Projekten, speichern von Animationen und Porjekten als Vorlage etc.) zeigt Vidello, wie ernst es ihnen mit dem Projekt CreateStudio ist.

Auf der anderen:

Es sind viele neue, auf den ersten Blick coole Inhalte und Features dazugekommen. Das ist mir als jemandem, der immer auf der Suche nach etwas Neuem ist, natürlich herzallerliebst.

Trotzdem finde ich: Vielleicht wäre es angebracht, sich mehr auf ein bestimmtes Feature zu fokussieren. Und dieses so auszubauen, dass man damit wirklich genial arbeiten kann.

Denn: Bei aller Geschwindigkeit: Wenn ich mit den neuen Assets arbeite, fehlt immer wieder an der ein oder anderen Stelle etwas. Evtl. kommst Du als Nutzer auch in die Versuchung, Stile miteinander zu sehr zu vermischen.

Und es gibt so mittlerweile um die 10 Grafikstile. Die sehen zwar alle gut aus und sind modern. Vielleicht wäre es aber hilfreicher, sich auf 3-4 zu konzentrieren und diese so umfangreich wie möglich auszubauen.

Will heißen: Cooles Update, bin gespannt wie es weitergeht, aber ich bin noch nicht so ganz sicher, ob CreateStudio schon genau weiß, was es eigentlich sein will.

Update 08/2020: Wieder besser geworden!

Mittlerweile ist alles noch ein wenig besser geworden! Die größte Neuerung: der Store! Du musst nun nicht länger ein Abo abschließen, um Zugriff auf Premium Inhalte zu erhalten! Nun kannst Du ganz einfach im Store genau das zukaufen, was Du brauchst. Kein Abo, keine monatlichen Zahlungen! Einfach einmal zahlen und nutzen!

Createstudio Store
Der neue Store in CreateStudio!

Dazu kommt noch mehr: Du kannst nun:

  • Objekte im 3D Raum rotieren: Also um die x- und y-Achse drehen!
  • Es gibt einen neuen „Glitch“ Effekt, um Elemente zu verzerren, bspw. Text. Damit kannst Du bzw. eine schlechte TV Übertragung darstellen.
  • Es gibt neue Animationsvorlagen im 3D Raum
  • Masken können invertiert werden (cooles feature)

Damit näher sich Createstudio professionelleren Programmen an. Zwar kannst Du nicht alles 100% kontrollieren, trotzdem hast Du jede Menge Vorlagen und die einfache Bedienbarkeit bleibt erhalten!

Preismodell von Createstudio

Das Preismodell ist wieder mal etwas anders als das aller anderen. What?

Genau: Es ist eine Kombination aus Einmalzahlung und Abo.

So sieht es im Detail aus.

Im Moment (Stand 06/2020) bietet Createstudio einen Launch-Sonderpreis von 67$ (zzgl. Umsatzsteuer) an. Später wird der Preis deutlich nach oben gehen (ca. 247$ als Einmalzahlung)

Preisübersicht
Preisübersicht.

Dafür erhältst Du:

  • Lebenslange Nutzung der Software
  • Die Basisausstattung an Charakteren, Icons, Animationen usw.

Und dieser Deal ist schon ganz cool.

Einen Schritt weiter machst Du mit dem Abo für 37$/ Monat. Dort bekommst Du Zugriff auf alle Templates und die wachsende Bibliothek an Assets darin.

Und noch eines mehr: Es gibt eine Einmalzahlung für die Audiobibliothek von 97$. Und das ist tatsächlich eine Überlegung wert, denn da sind viele tolle Tracks enthalten, die Du auch nicht überall bekommst.

Audiobibliothek von CS
Die Audiobibliothek (Upgrade)

Meine Empfehlung: Starte mit der Basis-Software. Und zwar am besten jetzt, so lange noch der günstige Preis von 67$ gilt.

Das gefällt mir: Du erhältst keine aggressiven Upsells und musst Dich nicht durch 4 Seiten an Upsells schlagen. Es gibt einmal einen Hinweis auf das monatlich Abo und das wars!

Vergünstigte Lifetime Lizenz!

Und wenn Du Dir jetzt noch den Starterpreis sichern möchtest, nutze einfach meinen Link für die vergünstigte Lifetime Lizenz (Affiliate Link)!

Noch eine Sache: In Planung ist ein Marktplatz, auf dem es zusätzlich Figuren, Charaktere und Elemente einzeln zu erwerben gibt. So vermeidest Du in Zukunft die Mitgliedschaft.

Createstudio Tutorial

Wo steht CreateStudio im Komplexitätskontinuum?

Ganz einfach: Ich würde sagen: Ziemlich mittig. Es ist nicht super einfach, aber auch nicht super schwer zu bedienen und

Ansonsten: Was kann das gute Stück? Wie funktioniert die Bedienung? Dazu habe ich ein Video aufgenommen. Du findest es auf youtube, oder kannst es direkt hier anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Tutorial zu CreateStudio

Vorteile & Nachteile

Da das Teil ja noch ganz frisch aus dem Ofen kommt, gibt es einiges, das noch nicht ganz perfekt ist. Trotzdem ist es auf dem Weg dahin, ein wirklicher Herausforderer der etablierten Programme zu werden.

Die Vorteile

Da gibt es einiges, z.B.:

  • Die Ordnerstruktur: Toll dass sie da ist, denn so kannst Du den Überblick behalten!
  • Der Moderne Look & Feel: Der Software selbst als auch der entahtenen Elemente
  • Die Möglichkeit von Easing, also dem beschleunigen & abbremsen von Animationen und dem damit einhergehenden smoothen Look der Videos. Und das ohne viel Aufwand treiben zu müssen
  • Schnelles Arbeiten, da DesktopSoftware!
  • Cool Texteffekte
  • Viele Schriftarten an Bord. Mit diesen zwei Features kannst Du tolle Textlastige Videos animieren (bspw. im Kinetic Typo Stil)!
  • Integration von Bildern und Videos aus Pexels & Pixabay (würde ich aber nicht für öffentliche Projekte nutzen)
  • Audiobibliothek gute Qualität (kostet aber extra)
  • Du kannst svgs animieren. Das ist vor allem für Fortgeschrittene und Illustratoren oder Webdesigner ein wichtiger Punkt!
  • Du kannst eigene Videos einfügen und eine Kombi aus Realdreh mit animierten Elementen erzeugen: Sehr cool!
  • Durch das „Gruppieren“ Feature kannst Du Szenen übersichtlich gestalten und haust Dir nicht die Timeline voll
  • Maskieren: Hier hat ein leicht bedienbares Profifeature Einzug gehalten
  • Die vielen eingebauten modernen Elemente wie Emojis, Licht, Übergänge und Effekte
  • Createstudio scheint sehr stabil zu laufen!
  • Tolle Texteffekte, bspw. der „Number Counter“ (Zahlen laufen hoch oder runter) bzw. Typewriter (wie eine Schreibmaschine)
Texteffekt Submenü
Texteffekte in Createstudio.

Die Nachteile

Und auch hier gibt es einige. Denn es gibt nicht nur positive Dinge zu berichten. Zm Beispiel diese hier:

  • Der erste Punkt ist schon der Wichtigste: CreateStudio ist noch recht neu und es ist sicherlich noch nicht alles perfekt ausgereift. Diese zeigt sich bspw. daran, dass nicht alle Charakteren die gleichen Animationen zugeordnet werden können. Was genau das heißt, zeige ich Dir im Video unten.
  • Auch wichtig: Du kannst die Farben der Assets (Icons, Figuren, Hintergründe) nur bei einer kleinen Auswahl (nämlich den Formen) verändern.
  • In der Basisversion gibt es nicht allzu viele Assets (glücklicherweise aber ausreichend, um erste Videos zu drehen)
  • Die Elemente sind nicht durchsuchbar
  • Die Animationen von Figuren gehen immer mit einer bestimmten Dauer einher und das ist nicht veränderbar. Nicht so dolle
  • Die Videos können nicht auf einfache Weise dupliziert werden
  • Musik muss extra dazu gekauft werden…
  • Kein Whiteboard stil (aber verständlich bei dieser Software)
  • Die Timelineansicht lässt sich nicht vergrößern oder verkleinern. Das würde ich mir wünschen.

Die Createstudio Alternativen

Hier kommen die üblichen Verdächtigen in Betracht:

  • Vyond
  • Toonly
  • Animatron
  • Wideo
  • und viele weitere.

Alle machen bestimmte Dinge besonders gut, und alle haben in einigen Bereichen Schwächen. Für mich immer noch die kompletteste: Vyond.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du am besten vorgehst, um ein animiertes Video zu erstellen, husche einfach rüber zu meinem Artikel übers: Erklärvideo erstellen!

Fazit Createstudio

Createstudio ist auf dem Weg zu einer richtig coolen Software. Sie ist aktuell noch nicht ganz da, aber ich bin sicher das wird noch. Ich nutze sie immer wieder zwischendurch. Wenn Du Dich erst einmal eingearbeitet hast, bist Du schnell drin und kannst auch schnell Videos erstellen. Das Preismodell ist nicht unbedingt für jeden etwas, aber ich denke gar nicht so schlecht.

5/5 (1 Review)

DANN AB IN UNSEREN NEWSLETTER!

MEHR ARTIKEL WIE DIESEN?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sichere Die CreateStudio für einen einmaligen Betrag statt monatlichem Abo: Für nur 67$ (zzgl. MWst)

Scroll to Top