Erklärvideo Preise: So kannst Du Dein Budget perfekt planen!

In diesem Artikel erfährst Du, wie Erklärvideo Preise zustande kommen. Und: Was kostet ein Erklärvideo eigentlich? Darüber hinaus: Wie Du auf der einen Seite Dein Budget so gering wie möglich halten kannst. Und auf der anderen, wie die Kosten zusammenkommen, wenn Du maximale Qualität erhalten möchtest.

Vielleicht bist Du gerade auf der Suche nach einem geeigneten Erklärvideo Anbieter. Dabei bist Du wahrscheinlich über eine Unzahl an Preisen von ganz günstig (ab799€) bis ganz schön kostenintensiv (bis 9000,-/Minute) gestoßen. Womit das zusammenhängt, behandeln wir gleich.

Welchen Erklärvideo Preis hättest Du denn gern?

Wie sieht Dein Budget aus? Klicke auf den passenden Link, um sofort zur richtigen Info zu kommen.

Doch zuerst zu der (vielleicht) günstigsten Alternative:

Erklärvideo selbst erstellen!

Erklärvideo selbst erstellen? Geht das überhaupt? Ja, das geht. Doch wie immer im Leben hat alles seinen Preis. So kommst Du wahrscheinlich günstig an Dein Video.

Doch: Kosten können an anderer Stelle entstehen:

  • Deiner Zeit
  • Der Qualität des Videos

Denn: Ein Video zu haben ist zwar schön. Aber nur ein qualitativ hochwertiges Video hilft Dir dabei, Deine Ziele mit dem guten Stück zu erreichen. Und: Wenn Du mehrere Tage investieren musst, kostet das natürlich auch ganz schön.

Nichtsdesto trotz, hier eine kleine Übersicht über die Kosten, die auf Dich warten.

  • Du benötigst eine Erklärvideo Software. Diese gibt es von ca. 67€ einmalig bis hin zu 150€ pro Monat.
  • Dazu benötigst Du entweder ein professionelles Voice-Over für Dein Video. Oder ein externes Mikro, wenn Du das Voice-Over selbst aufnehmen möchtest (davon würde ich abraten). Die Preise für den Sprecher liegen je nach Textlänge zwischen 80 und 500€.
  • Daneben benötigst Du eigentlich nur noch einen Computer/Laptop und eine Internetverbindung.
  • Unter Umständen benötigst Du noch einen Kurs für die Erstellung. Kostenpunkt ca. 150€.

Und so kommst Du im besten Fall mit 150 bis 650€ an Dein eigenes Erklärvideo. Plus: Deine eigene Zeit.

Wenn Dich diese Variante interessiert: Ich habe einen Artikel über das Erklärvideo erstellen geschrieben. Dort findest Du alle relevanten Informationen. Und die genaue Vorgehensweise.

Günstige Erklärvideo Anbieter

Bei Deiner bisherigen Recherche hast Du vielleicht schon Anbieter gefunden, die im Vergleich extrem günstig produzieren. Womit das zusammenhängt?

Erklärvideo Preise für günstige Anbieter
So sieht beispielsweise der Stil aus, wenn ein Anbieter günstige Erklärvideos mit der Software Vyond erstellt.
  1. Diese Anbieter nutzen häufig die gleiche Software, wie Du Sie auch nutzen kannst. Dadurch sparen Sie in der Produktion eine Menge Zeit. Und: Können so die Preise niedrig halten. Und so entstehen teilweise Erklärvideo Preise von ca. 599€ für 30 Sekunden.
  2. Du kannst selbst noch etwas dazu tun! Denn: Je weniger Arbeit der Erklärvideo Anbieter hat, desto günstiger das Endergebnis. Wenn Du also beispielsweise schon den Text für Dein Voice-Over lieferst, ersparst Du Deinem Erklärvideomacher schon eine ganze Menge Konzeptarbeit. Denn: Das Konzept und der Text für das Voice-OVer sind mit die wichtigsten Schritte. Hier solltest Du Dich allerdings selbst nur rantrauen, wenn Du Dich sicher fühlst. Gerade in großen Unternehmen verwickeln sich die Mitarbeiter immer wieder in den „Konzern-Sprech“ und tun sich schwer, die Themen einfach und verständlich zu formulieren. Doch gerade das ist hier enorm wichtig.

Vorteile günstiger Anbieter

Die Vorteile liegen im Prinzip auf der Hand:

  • Agenturen, die günstige Erklärvideo Kosten ermöglichen: kosten einfach wenig
  • Das Ergebnis ist meist qualitativ ok, wenn auch natürlich nicht herausragend
  • Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut in Ordnung
  • Häufig recht kurze Produktionszeit

Nachteile günstiger Anbieter

  • Aufgrund der Nutzung von gängigen Softwares ähnelt der Stil häufig anderen Videos
  • Du erhältst keine individuell angefertigten Zeichnungen, sondern Material von der Stange
  • Kleine Extras kosten häufig auch Extra, Bspw. eine zusätzliche Korrekturschleife
  • Die Animationen in Deinem Video können nur so weit gehen, wie es die jeweilige Software zulässt. Unter Umständen sieht es teilweise etwas „hölzern“ aus.

Bei uns kannst Du Dir bspw. auch günstig ein Erklävideo erstellen lassen!

Lass Dir Dein günstiges Erklärvideo von uns erstellen!

Bei uns bekommst Du Dein Erklärvideo in fast allen Qualitätsstufen. Du sagst, was Du möchtest. Wir beraten Dich bzgl. Deines Budgets und sehen, wie wir es möglichst günstig bekommen kannst. Wenn Du bspw. Teile wie das Skript selbst beisteuern möchtest, lässt sich einiges an Budget sparen.

Qualitativ hochwertige Erklärvideo Anbieter

Auch bei den qualitativ hochwertigen Anbietern gibt es einige Preisunterschiede. Bzw. manchmal ist die Vergleichbarkeit zwischen Agenturen nur schwer möglich. Denn:

  • Eine Agentur gibt die Preise pro Minute an
  • Eine andere wiederum für 2 Minuten
  • Und die dritte hat einen Fixpreis plus Zusatzkosten pro Videominute
  • Für verschiedene Stile sind unterschiedliche Preise angegeben
  • Nicht jede Agentur bietet jeden Stil an.
  • Natürlich hängt es davon ab, ob Du es mit einer kompletten Agentur oder einem Erklärvideo Freelancer zu tun hast
Erklärvideo Software Renderforest

Vorteile von Erklärvideo Agenturen

Die Vorteile liegen ja auf der Hand! Du erhältst hier:

  • individuelle Beratung
  • tolle Konzepte
  • ein individuelles Video in einem individuellen Stil
  • die Möglichkeit mit Korrekturen in den Prozess einzugreifen
  • gute, direkte und schnelle Kommunikation
  • auch die Möglichkeit, Dinge umzusetzten, die nicht ganz so einfach sind
  • Einen Profi für jeden Arbeitsschritt
  • Smoothe und feine Animationen nach allen Regeln der Kunst.

Die Nachteile?

Da Du es mit Profis zu tun hast, die Ihren Lebensunterhalt ausschließlich damit verdienen und entsprechend gefragt sind: Der Preis Deines Erklärvideos. Je nachdem welche Vorstellungen Du hast, wirst Du schon im Vorgespräch deutlich schlucken müssen.

Daneben kann es bei größeren Agenturen vorkommen, dass sich aufgrund der Vielzahl von involvierten Mitarbeitern Fehler einschleichen. Sei es in der Kommunikation mit dem Kunden oder durch interne Kommunikation. Das ist natürlich ärgerlich, aber andererseits auch schnell korrigiert.

Je nach Auslastung Deines Partners kann es auch sein, dass die Wartezeit auf das fertige Produkt etwas länger ist.

Überblick über die Produktionskosten für einen Erklärfilm

Erklärvideo Preise - ein Überblick über verschiedene Qualitätsstufen
Überblick über die grobe Preisgestaltung verschiedener Qualitätsstufen eines Erklärvideos

Die Frage: „Was kostet es eigentlich, einen Erklärfilm zu produzieren?“ lässt sich ganz gut beantworten, wenn Du einen Blick darauf wirst, was alles bis zum fertigen Produkt getan werden muss.

Das sind:

Konzeption des Erklärfilms, Story und Text

Diese Phase umfasst den ersten Kontakt mit dem Kunden, mehrere Telefonate oder sogar Meetings. Und die Abstimmung mit dem Kunden. Hier lernt der Anbieter das Thema kennen, der Stil wird festgelegt und ein grobes Konzept entsteht.

Dazu gehören auch Fragen wie Dein Corporate Design, die Corporate Communication. Und wie Du sicherstellst, dass alles wirklich gut zueinander passt.

Auch das Ziel sollte in dieser Phase genau besprochen werden. Denn daran wird Dein Video letztlich gemessen.

Weiterhin wird die Story festgelegt. Hier wird einiges an Input Deinerseits von nöten sein. Solltest Du nicht genug liefern, kommt es wahrscheinlich zu mehreren Korrekturschleifen. Einfach weil der Anbieter aufgrund der wenigen Infos ein Stück weit ins Blaue planen muss.

Je besser und detaillierter das Briefing, desto passender kann die Agentur oder der Freelancer arbeiten.

Sprechertext

Soll das Video zudem mit einem Voice-Over unterlegt sein, wird vorher natürlich der Text angefertigt.

Hier gilt: Je Kürzer, desto besser. Natürlich sollen aber auf der anderen Seite aber auch alle wichtigen Punkte enthalten sein.

Hier ist ein enger Austausch zwischen Auftraggeber und Texter extrem hilfreich und fruchtbar. Aber Vorsicht: Arbeitest Du in einem Konzern, besteht die Gefahr, dass Du schon mit dem Konzern-Sprech verseucht bist.

Und hier wird der Texter gegensteuern. Denn: Es gilt, alles gut verständlich ohne BB zu formulieren. Damit die Zielgruppe den Text so versteht wie Du es Dir wünschst.

Kosten für diese Phase: Je nach Anbieter zwischen 500 und 4000 Euro.

Entwicklung des Storyboards

Hier wird basierend auf der Story, und dem Sprechertext ein Storyboard entwickelt. Erst als grobe Skizzen und dann verfeinert. Dabei entstehen unter Umständen auch individuelle Zeichnungen oder Icons. Je nach Stil des Videos. Dazu arbeiten Konzepter mit Illustratoren zusammen.

Und hier besteht die Möglichkeit, sein Budget entweder klein zu halten. Oder: Zu klotzen statt zu klettern. Je nach Gestaltung des Erklärungsvideos variieren die Kosten extrem.

Geht es um ein einfaches Video mit Schwarz-Weiß Illustrationen, das mit einem Template erstellt werden kann, fallen hier ca. 250 bis 500 Euro an.

Für ein aufwändiges Video in 3D muss allerdings erst einmal die Umgebung geschaffen werden. Für andere Stile werden individuelle Zeichnungen erstellt. Und alle diese Schritte kosten natürlich entsprechend Budget.

Preis für diese Phase: Zwischen 250 und xx Tausend Euro.

Sprechen des Voice Overs durch einen professionellen Sprecher

Auch hier gibt es enorme Unterschiede was den Erklärvideo Preis anbelangt. Und: Beim Sprecher kommt es immer auf die Länge des Sprechtextes an.

Heißt: Hast Du ein kurzes Erklärvideo mit einer Minute Spieldauer (ca. 120 Wörter), ist das deutlich günstiger als ein ausführliches Lernvideo mit 10 Minuten Länge.

In Deutschland liegen die Preise für professionelle Sprecher bei ca. 200 bis 800 Euro, je nach Länge des Textes.

Animation

Hier hängt vieles am Erklärvideo Stil, an der Länge des fertigen Filmes und an Menge sowie Feinheit der Animationen. Soll es in 3D sein? Dann wird es wahrscheinlich richtig teuer. Aber auch andere Stile können ins Geld gehen:

Sind individuell angefertigte Charaktere und Figuren enthalten, die auch individuell animiert werden? Auch das geht ins Geld. Dagegen sind Stile günstiger, die bspw. „nur“ die Animation von Text oder Icons erfolgen.

Dagegen können die Basisanimationen mit einer Erklärvideosoftware relativ günstig sein.

Investitionsvolumen für diese Phase: von ca. 500 bis 3000 Euro / 60-90 Sekunden.

Sounddesign

Ist das gute Stück fast fertig, geht es um diesen Punkt. Gern vergessen, aber absolut nicht zu unterschätzen.

Denn: Die richtige Musikauswahl, die Deinen Zuschauer in genau die richtige Stimmung versetzt ist enorm wichtig. Dazu kommen dann noch verschiedene Soundeffekte.

Und auch dieser Punkt schlägt je nach Musik unterschiedlich zu Buche. Bei Gemafreier Musik und Sounds, geht es relativ günstig: ca. 120 Euro.

Geht es um ein GEMA pflichtiges Stück Sound, kommen je nach Nutzungsart und Größe des zu erwarteten Publikums ganz unterschiedliche Summen zustande. Ein guter Anhaltspunkt: Zwischen 500 und 2000 Euro.

Fazit Erklärvideo Preise

Ich hoffe ich konnte Dir einen guten Überblick über den Markt und die damit verbundenen Erklärvideo Kosten geben.

Wirklich günstige Erklärvideo Preise erreichst Du, wenn Du Dein Meisterwerk selbst fertigst. Ob das empfehlenswert ist? Es kommt drauf an! Vor allem auf Deine Skills und Deine Bereitschaft, einiges an Zeit zu investieren. Monetär sind ca. 300 Euro zu beachten. Allerdings kannst Du dann auch mehrere erstellen.

Etwas mehr ist fällig, wenn Du Dein Erklärvideo günstig erstellen lässt. Dann kann es sein, dass es im Stil anderen recht ähnlich sieht. Hier liegst Du mit 799 bis 1500 Euro richtig.

Das mittlere Preissegment von 2500 bis 5000 Euro bietet schon jede Menge fürs Geld. Hier bekommst Du individuelle Animationen, individuell zusammengestellte Szenen und ganz häufig einiges an Korrekturschleifen.

Ab 6000 Euro+ erhältst Du ausgefallene Stile mit viel Konzeptionsarbeit und nach oben ist natürlich wie immer offen. Vor allem, wenn es irgendwann nicht mehr nur um 2D, sondern um 3D geht.

Du hast Fragen? Lasse einfach gerne einen Kommentar da!

0/5 (0 Reviews)

DANN AB IN UNSEREN NEWSLETTER!

MEHR ARTIKEL WIE DIESEN?

Posted in

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilf mir, diesen Blog weiter wachsen zu lassen!

Dir gefallen die Inhalte dieser Seite? Das freut mich wirklich sehr. Da es einiges an Zeit kostet, so ausführliche Inhalte bereit zu stellen und auch ein wenig Geld, kannst Du mir helfen, indem Du Deine Einkäufe bei Amazon über meinen Werbelink erledigst. So bekomme ich eine geringe Provision ohne Extrakosten für Dich. Und so kann ich diese Seite permanent weiter betreiben.

Nutze einfach diesen Link zu Amazon, um dort einzukaufen.

Andreas Malangre

Kostenfreier Kurs: So erstellst Du Dein erstes Erklärvideo

Das erwartet Dich: 

+ Kurzanleitung per pdf zum Erklärvideo erstellen +Schnell umsetzbare Tipps +Storyboard pdf-Vorlagen  + Wo bekommst Du kostenfreie Grafiken her? +Video-Tutorials zu Vyond 

 

Du erhältst von uns keinesfalls Spammails und kannst der Verwendung Deiner Daten jederzeit widersprechen.

Erhalte über 50% Rabatt auf meinen kompletten Kurs:

"The Beginners' Guide: Erklärvideos erstellen mit Vyond!

Nur 59,50€ statt 148,75€!

Gib einfach den Rabattcode HALBERPREIS ein!

Im Newsletter: Das kostenfreie E-Book mit allen Workshop Methoden!

  • #1 - Das kostenfreie pdf mit allen Workshop- und Seminar Methoden als Teil unseres Newsletters
  • #2 - Exklusive Informationen in unserem Newsletter
  • #3 - Keine Werbung!
  • #4 Weitere pdfs mit Infos rund um interaktive Workshopmethoden

Das bekommst Du:

Du erhältst von uns keinesfalls Spammails und kannst Dich jederzeit abmelden. Für weitere Infos schau einfach in die Datenschutzerklärung

Scroll to Top